Kommt nach Münzquell und genießt...



Münzquell – Hort der Händler und anregenden Amüsements




Weit im Süden des Reichs der Rosen erblüht ein neues Lehen: Münzquell. Der Name lässt nur erahnen, was sich dort neuerdings erstreckt.
Reist ihr auf dem südlichen Mutterstrom gen Norden, so könnt ihr die prächtigen Tore von Goldhafen (ehemals Karlshafen), dem pulsierenden Herzen Münzquells, nicht verfehlen.

Wir laden herzlich alle Händler, Handwerker und Reisende ein sich in die Entstehung und das Formen des Lehens einzubringen. Es gibt genug Arbeit für jeden, um den Ort in seiner vollen Pracht erstrahlen zu lassen. Nutzt die einmalige Gelegenheit ein Teil des Juwels am Mutterstrom zu werden.

Lasst die Steppe erblühen und lebt am Strom der Zeit!

Möchtet ihr euch den schönen Dingen des Lebens hingeben, so werdet ihr auch dafür schnell fündig: für Kost und Logis sorgt die Taverne „zum goldenen Anker“. Hier ist man nie allein und trifft immer so manch interessanten Gegenüber. Auch im Rumtopf, dem Amüsierbetrieb des Hafens, finden müde Glieder lang ersehnte Erholung. Der Mensch lebt schließlich nicht vom Brot allein.

Haben wir es geschafft euch, geneigter Reisender, neugierig zu machen, so hoffen wir euch bald in Münzquell begrüßen zu können.